piwik-script

Deutsch Intern
    Konturen der Professionsentwicklung in der beruflichen Weiterbildung

    Öffentlichkeitsarbeit

    KOPROF-Praxisveranstaltung am 07.06.2018

    Am 07.06. findet im Burkadushaus in Würzburg der KOPROF-Praxisworkshop statt. Lesen Sie hierzu die Pressemitteilung der Universität Würzburg.

    Sie können sich bis zum 30.04.2018 anmelden.

     

     

    Veröffentlichungen und Ergebnisse

    Monika Staab hat in ihrer Masterarbeit das KOPROF-Design benutzt, um eine empirische Erhebung zur Professionalisierungsthematik der Erwachsenenbildung/Weiterbildung in Belgrad durchzuführen. Ihre erfolgreich abgeschlossene Arbeit liegt nun vor unter dem Titel: "Professionelles Selbstverständnis von Akteur/-innen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung in Serbien."

     

    Kurzbeitrag KOPROF

    In der Ausgabe 1/2017, "Familienbildung" des DIE Magazins ist ein Kurzbeitrag zum Projekt erschienen.
     Nähere Informationen dazu finden Sie hier.  

     

    Artikel zu Wechselbeziehungen der Professionalisierung in der beruflichen Weiterbildung

    Der Beitrag von Regina Egetenmeyer, Lisa Breitschwerdt und Reinhard Lechner in der Zeitschrift "Weiterbildung" (Heft 6/2016) klärt über die Analyseperspektive in KOPROF auf und stärkt einen einrichtungsbezogenen Fokus auf die Professionsentwicklung in der beruflichen Weiterbildung".

     

    Carolin Klass hat Ihre Masterarbeit erfolgreich abgeschlossene. Ihre Arbeit liegt nun vor unter dem Titel: „Tätigkeitsfelder und Kompetenzen in der beruflichen Weiterbildung. Eine Fallstudie bei der Würth Industrie Service GmbH& Co. KG“ .

     

     

     

    Poster

    Poster zur DGfE-Jahrestagung in Heidelberg 2017

    Reinhard Lechner/Regina Egetenmeyer: "Interdependenzen der Professionalisierung in der beruflichen Weiterbildung"

    Poster zur DGfE-Jahrestagung in Tübingen 2016

     

    Breitschwerdt, Lisa/Egetenmeyer Regina: "Mehrperspektivistisches Analysemodell von Einflüssen auf die Professionsentwicklung in der beruflichen WB."

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Find Contact

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin